Probeneinsendung

Begleitformulare


Neben dem richtigen Probentransport ist die Übermittlung aller relevanten Unterlagen von entscheidender Bedeutung, damit wir Ihre Probe nach dem Eingang sofort bearbeiten können.

Bitte fügen Sie der Probe folgende vollständig ausgefüllte Unterlagen und Informationen bei:

  • Anforderungsschein Tumorgenetik
  • Anforderungsschein klinische Genetik + Einverständniserklärung des Patienten gemäß GenDG (auf Scheinrückseite)
  • Überweisungsschein (Laborüberweisung Muster 10) bzw. Angaben zur Abrechnung (Rechnungsempfänger)
  • Verdachtsdiagnosen, (Familien-)Anamnese usw.

Aus Ihrer Anforderung müssen folgende Angaben hervorgehen:

  • Name, Vorname, Geburtsdatum und Geschlecht des Patienten
  • exakte Formulierung des Untersuchungsauftrages
  • Angaben zum anfordernden Arzt oder der beauftragenden Einrichtung

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie hierzu Fragen haben!

Probenversand


Wichtige Hinweise:

Laut RKI und WHO wird empfohlen, jegliche diagnostischen Proben als UN3373 zu klassifizieren und nach Verpackungsanweisung P650 verpackt zu versenden.

Das bedeutet:

1. wasserdichtes Primärgefäß (möglichst Entnahmegefäß)

2. wasserdichtes Sekundärgefäß mit ausreichender Menge an absorbierendem Material (Damit bei eventuellem Austritt der Probenflüssigkeit eine Beeinträchtigung der Außenverpackung verhindert wird.)

3. Außenverpackung der Norm P650 versehen mit UN3373-Kennzeichnung

Die Versanddauer sollte 24-48 h nicht überschreiten!

Versandmaterialien, Anforderungsscheine und Infomaterial können wir Ihnen auf Anfrage gern zur Verfügung stellen.

Alle wichtigen Informationen zur Präanalytik und zum Probenversand finden Sie zusammengefasst in unserem Informationsleitfaden als PDF zum Download:

Die Probenannahme durch uns erfolgt zu folgenden Zeiten:

  • Montag – Donnerstag
  • 07:30 – 17:00 Uhr
  • Freitag
  • 07:30 – 16:00 Uhr

Bei Fragen zum Probenversand helfen wir Ihnen gern weiter!

                                

Scroll Up